Ein leichter Gehwagen

Die trendigen Rentner von heute sitzen lange nicht mehr nur langweilig zu Hause rum und wollen auch im Alter noch mobil unterwegs sein. Die häufigste Unterstützung für Senioren und Seniorinnen bei einem Spaziergang ist ein Rollator. Lange vorbei sind auch die Zeiten, in denen Rollatoren schlicht, einfach und unmodisch waren. Mittlerweile gibt es so viele verschiedenen Typen und Modelle mit vielseitigen Eigenschaften und Ausrüstungsmerkmalen. Ein Altenheim in München geht sogar so weit und veranstaltet einmal im Jahr eine Modenshow, bei welcher die verschiedenen Modelle der Bewohner vorgestellt werden.

Besonders beliebt sind aktuell die sogenannten Bastelstunden. Diese werden häufig in Einrichtungen zur Seniorenbetreuung angeboten um die Rollatoren der Leichter RollatorSenioren aufzuhübschen und moderner zu gestalten. Hierbei kommt es zu den lustigsten und originellsten Ideen. Es gibt eine Menge verschiedener Möglichkeiten das Aussehen der Gehhilfen zu beeinflussen und zu verändern. Nicht nur alleine die Farbe ist anpassbar. Ob ein eingebauter Blumenkasten oder aber auch ein Grill an der Vorderseite, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Auch viele Hersteller von Gehhilfen folgen diesem Trend mittlerweile und bieten ihren Kunden an Schirmständer, Handwärmer, einen Spiegel oder sogar ein Navigationssystem einzubauen. Natürlich ist dies mit höheren Kosten verbunden. Da ist die Verwendung von Strasssteinen, Schleifen, anderen bunten Steinen, Pflanzen oder bunten Körben eindeutig kostengünstiger.

Die individuelle Gestaltung der Rollatoren hat viele Vorteile. Die Senioren können sich komplett einbringen und ihre individuellen Charaktere dadurch zum Vorschein bringen. Besonders auch in Altenheimen ist es natürlich sehr praktisch, da man einen auffälligen Rollator natürlich zum Beispiel in dem Speisesaal viel schneller wiederfindet.

 

Die A und O Punkte zum Thema gewicht beim Kauf

Die Rollator Serie bietet für jeden etwas und erfüllt damit individuelle Wünsche. Ob mit Unterarmauflage, besonders leicht oder schmal oder gar alles kombiniert, die Topro Troja Rollatoren sind immer eine Gehhilfe für alle Gelegenheiten. Auch mit Leichtlaufrädern oder passenden stabilen PU-Rädern für den Außeneinsatz ist die Serie vielseitig bestell- oder aufrüstbar. Variationen mit drei oder vier Rädern versprechen passgenaue Hilfe, wo sie benötigt wird.
Klein und handlich und mit wenig Gewicht sind sie besonders für Personen mit wenig Ausdauer geeignet. Der eingebaute Sitz mit Rückenlehne ist immer für einen Zwischenstopp bereit und kann daher auf vielseitige Weise genutzt werden. Auch die Mitnahme im Auto ist kein Problem, da er einfach zusammenfaltbar ist.

Viele kleine Extras, die den großen Unterschied ausmachen.Rollator als Gehhilfe
Erwerbbar ist ein Rollator Kauf mit vielen Möglichkeiten. Beispielsweise gibt es Reflektoren für den Straßenverkehr, einen Bewegungsalarm, wenn der Rollator geschoben wird oder ein Blinkalarm, wenn er gar umstürzen sollte. Damit kann man andere Personen zum Beispiel im dunkeln auf sich aufmerksam machen und damit bietet der Rollator in allen Situationen noch mehr Schutz und Sicherheit. Nachrüstbar sind auch A und O Punkte wichtige Einkaufstaschen oder Körbe, Dekorationserweiterungen, Stockhalter oder Handwärmer um für alle Wetterbedingungen und Lebenslagen gerüstet zu sein.

Und falls doch mal ein Rad oder ein Bremszug defekt sein sollte, so lassen sich auch diese wie alle Ersatzteile problemlos nachbestellen. Getränke- und Schirmhalter machen jeden Rollator zu einer perfekten kleinen Einheit, die wirklich keine Wünsche mehr offen lassen. Der Schirm hält eine Menge aus und ist über eine einfache Hebelbewegung anzubringen oder zu entnehmen.